Mira Lina Simon
 
 

Referenzen

Mira Lina Simon (c) Mirko Lux

Mira Lina Simon (c) Mirko Lux

 

In den letzten zehn Jahren habe ich bei und für folgende Künstlerinnen und Künstler, Festivals, Projekte, Theater, Kulturinstitutionen, Literaturveranstalter und Verlage gearbeitet (Auswahl):

LITERATUR
Haus für Poesie + Rowohlt

DARSTELLENDE KUNST
LAFT – Landesverband freie darstellende Künste Berlin e. V. + tanzmobil productions berlin vienna + Sasha Waltz & Guests + far festival des arts vivants + Jo Parkes + Ian Kaler + Barbara Greiner + Capturing Dance - Tanzfonds Erbe Projekt + HZT - Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz + Miriam Kongstad + Dragana Bulut + Anna Konjetzky + Tobias Draeger & Co + Compagnie Cie Humaine + Spielmotor München + Gärtnerplatztheater München + Theater Kiel + Hamburgische Staatsoper

FILM
Festival de Cannes + Berlinale + Carla Maria + Marta Popivada + Ana Vujanovic

BILDENDE KUNST
Künstlerhaus Bethanien + Stella Geppert

KULTURINSTITUTIONEN
Goethe-Institut Montreal

 
Mit ihren breit aufgestellten Kompetenzen und Erfahrungen in der Kunst- und Kulturbranche war Frau Simon eine wichtige Impulsgeberin in der Ausrichtung und eine zuverlässige Beraterin in der Schwerpunktsetzung des Hauses für Poesie. In einer Institution mit vielen und großformatigen Projekten gelang es ihr stets, den Blick für das Wesentliche zu behalten.
— Haus für Poesie
Dans le contexte d’une manifestation culturelle telle que le far°, Mme Mira Lina Simon s’est acquittée de ses responsabilités avec beaucoup d’application et de rigueur. Elle a fait preuve d’un grand esprit d’initiative et d’indépendance. Elle a su s’adapter très rapidement à la structure et s’est parfaitement intégrée à l’équipe. Nous tenons également à souligner son excellence résistance au stress, son humeur toujours agréable, son sens fluide des relations et du dialogue et son très bon esprit d’équipe.
— far° festival des arts vivants Nyon
Insbesondere die Mitarbeit an dem von Sasha Waltz neu entwickelten Format «ZUHÖREN» — einem Festival für Kunst und Politik — bildete eine sehr wichtige Zusammenarbeit zwischen der Compagnie und Frau Simon. Für «ZUHÖREN» war Mira Lina Simon intensiv mitverantwortlich in der Redaktion des mehrsprachigen Programmhefts (deutsch/englisch/arabisch), in der Durchführung der Presse- und Marketingangelegenheiten und in der Betreuung der Simultanübersetzung der Gespräche (deutsch/englisch/arabisch). Die in ihrem Bereich anfallenden Aufgaben erfüllte sie stets sehr effizient, vollständig und sorgfältig und zu unserer vollsten Zufriedenheit. Ihre Fähigkeiten inhaltliche Aspekte und formale Anforderungen zu kombinieren und zielorientiert umzusetzen, konnte Mira Lina Simon in der Zusammenarbeit mit Sasha Waltz & Guests unter Beweis stellen.
— Sasha Waltz & Guests
 

LITERARISCHE VERÖFFENTLICHUNGEN

10/2017
Einmal | Once         
Gedicht, erschienen auf deutsch und in der englischen Übersetzung von John Neilan
in der Literaturzeitschrift FU Review Issue 3         

09/2017
Das A wird zum I und Arteriosklerose
Auszüge aus dem Romanprojekt Apfelmus blau eingefärbt (AT)
Gedichte Zwischenmenschen
erschienen in der slowenischen Übersetzung von Tanja Volk
in der Literaturzeitschrift mentor (3. številka)

 

RESIDENZEN, STIPENDIEN, WERKSTÄTTEN

2019
Hieronymus-Programm für Nachwuchsübersetzer am Europäischen Übersetzerkollegium Straelen
gefördert durch den Deutschen Übersetzerfonds

2018
Schreibwerkstatt der Literaturzeitschriften metamorphosen und Nocthene an der Humboldt-Universität zu Berlin

2017
einmonatiger Aufenthalt in der Künstlerresidenz Cankarjeva in Ljubljana
gefördert durch JSKD – Public Fund for Cultural Activities des Slowenischen Staates

2016-2018
Mentoringprogramm des Performing Arts Programm Berlin
Ein Programm des LAFT – Landesverband freie darstellende Künste Berlin e. V.